Logo der Schachfreunde SailaufLogo der Schachfreunde Sailauf

Sailaufer Schachjugend

Unterfränkische Rapid-Einzelmeisterschaft 08/09

Unsere erfolgreichsten Mitspieler

Endstand nach 5 Turnieren

5. Jugend-Rapidturnier in Großostheim.

Samstag 18. Juli 2009

Zum Finale der diesjährigen Jugend-Rapid-Serie im Schnellschach kamen 134 Kinder und Jugendliche nach Großostheim.
Mit guten bis sehr guten Ergebnissen lieferten die jungen Sailaufer Schachtalente beachtliche Resultate:
Unser jüngstes Schachtalent Magnus Junker erreichte mit 3,5 Punkten von 20 Teilnehmern in der U 8 den 11. Platz. Es war erst sein zweites Turnier überhaupt.
Tamay Kerber war auch das zweite Mal bei einem solchen Turnier und erreichte in der U 10 mit 4 Punkten Platz 12 von 30 Teilnehmern. Interessant ihn zu beobachten, wie er doch eine tolle Schachhaltung verinnerlicht hat, indem er mit verschränkten Armen am Brett sitzt und genau beobachtet, bevor er seine Züge ausführt.
In der selben Altersklasse feierte Hendrik Schunk aus Goldbach Premiere und prompt ging er mit 3 Punkten und somit als 22. nach Hause. Großes Schachpotential ist auch ihm zu attestieren.
Seine Feuertaufe absolvierte Tim Wrokoslaw in der U 12 und sammelte erstmals Turniererfahrung. Immerhin war er ein Mal erfolgreich. Weiter so, Tim!
In der U 14 erspielte sich Robin Hasenstab aus Weibersbrunn einen weiteren schönen Pokal und wurde von 25 Teilnehmern in der U 14 am Ende 3ter.
In der gemischten U 16 / U 18-Altersklasse startete Daniel Wissel aus Blankenbach und erreichte in der Alters-Getrenntwertung einen guten 2. Platz. Auch sein Lohn war ein sehr schöner Pokal.

Alle Kinder erhielten wie gewohnt auch ihre persönlichen Urkunden und mir als Betreuer der U 14 bleibt nur Danke zu sagen. Danke vor allem Dieter Weber, unserem "Schülercoach". Danke auch an die Eltern und Geschwister für ihre tolle Unterstützung und für ihre Fahrdienste.
Rainer Hasenstab

4. Jugend-Rapidturnier Stetten.

Samstag 09. Mai 2009
Ausrichter SpVgg Stetten und Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt

Wieder haben sehr zahlreich (164 Teilnehmer) Kinder und Jugendliche ihr schachliches Können beim 4. Jugend-Rapid-Turnier in Karlstadt unter Beweis gestellt.

Unser Schachverein war in der U 14 mit Robin Hasenstab (6. Platz), in der U 12 mit Andreas Grod (2. Platz) und mit unserem hoffnungsvollen und sehr ehrgeizigen Magnus Junker, der bei seiner Turnierpremiere in der U 8 gleich 3 Spiele gewann, am Start.
Hervorzuheben ist wiederum der Sailaufer "Lokalmatador" Andreas Grod, der mit 5,5 Punkten gleich reihenweise die stärksten Rivalen hinter sich ließ. Der verdiente Lohn in Form eines schönen Pokals war ihm somit gewiss.

Bleibt zu wünschen, dass weitere Kinder und Jugendliche den Weg in unser schönes Schachlokal finden, um sich dann später in fairen und harmonischen Wettkampfturnieren zu messen.
Rainer Hasenstab

3. Jugend-Rapidturnier in Zellingen.

Samstag 21. März 2009

Mit 145 Teilnehmern – beachtlich für den kleinen Verein "Phalanx" aus Zellingen" – nahmen sehr viele U8- und U10-Kinder am dritten Jugend-Rapid-Turnier teil. Jungs und Mädchen wurden getrennt gewertet.

Die Schachfreunde 1967 Sailauf e.V. waren diesmal in der U10 mit Tamay Kerber (25. von 29 Teilnehmern), Andreas Grod in der U12 (2. von 30 Teilnehmern) und Robin Hasenstab in der U14 (2. von 22 Teilnehmern) am Start. Herausragend aus Sicht der SF Sailauf war das Ergebnis von Andreas und Robin. Beiden gelang mit jeweils 6 Siegen und nur einer Niederlage ein toller Erfolg.

In der zweiten Osterferienwoche drücken wir unserem Andreas Grod ganz besonders die Daumen: Er vertritt zum ersten Mal auf der Bayer. Meisterschaft in Regensburg unseren Verein. Auch die Brüder Daniel und Florian Wissel sind zum wiederholten Mal am Start. Möge das nötige Quäntchen Glück und natürlich ihr schachliches Können unserem Verein ein weiteres positives Auftreten als Belohnung bringen.

Rainer Hasenstab

2. Jugend-Rapidturnier in Bergrheinfeld

Samstag 28. Februar 2009

Beim 2. Jugend-Rapid-Turnier in Bergrheinfeld nahmen insgesamt 189 Kinder und Jugendliche in den Altersklassen U 8 bis U 18 teil. Für Bergrheinfelder Verhältnisse ein neuer Rekord, der gleichzeitig auch den Organisatoren und Helfern Grenzen aufzeigte. Sehr schöne Pokale und wertvolle Sachpreise waren Anreiz genug, sich ins "schachliche Zeug" zu legen und hier im Einzelnen die Ergebnisse unserer Sailaufer Schachkinder:

In der U 16 erkämpte Andreas Bott mit 2 Siegen und 2 Remis einen 16. Platz von 22 Jugendlichen.
Robin Hasenstab belegte von 40 Kindern in der U 14 den 7. Platz mit 5 Siegen.
Ebenfalls mit 5 Siegen holte sich Andreas Grod in der U 12 den 4. Platz von 38 Teilnehmern. Er trug auch diesmal einen weiteren Pokal nach Hause, da der Schachklub Bergrheinfeld für die ersten fünf Platzierten Pokale zur Belohnung spendierte.
Unsere Vanessa Bott startete in der U 10 und belegte mit 2 Siegen den 38. Platz von 44 Teilnehmern.

Ein Dankeschön an Peter Bott, der den Fahrdienst übernahm.
Auch mir hat es wieder sehr viel Spaß gemacht – ich durfte als U 14-Betreuer und Schiedsrichter mir einen vergnüglichen Tag bereiten.
Rainer Hasenstab

Beim 3. Jugend-Open in Bergrheinfeld nahmen insgesamt 189 Kinder und Jugendliche (Rekordbeteiligung) in den Altersklassen U8 bis U18 teil. Mädchen und Jungs sowie Gäste von außerhalb wurden gemeinsam gewertet  Das Open wird aber auch als 2. unterfränkisches Rapidturnier gesondert ausgewertet. Bei Punktgleichheit entschied die Buchholzwertung. Aufgeführt sind alle Teilnehmer, die mindestens 50 Prozent der Punkte erreicht haben.
U8: 1. Julian Shen (Rothenburg) 6 Punkte; 2. Lorenz Hebig (Phalanx Zellingen), 3. Paul Zaha (SV Lauf) beide 5,5; 4. Luis Häusler (Spvgg Stetten), 5. Samuel Seidl (SV Würzburg), 6. Tim Reinhold (SC Erlangen), 7. Alexander Lehrmann (Spvgg Stetten) alle 5,0; 8. Luca Steiner (Spvgg Stetten) 4,5; 9. Sven Bolz (SC Erlangen), 10. Simon Andres (GS Heuchelhof), 11. Jana Schneider (Spvgg Stetten), 12 Leon Adelmann (VS Eußenheim), 13. Jule Binner (Spvgg Stetten), 14. Stefan Bardorz (TSV Rottendorf) alle 4,0; 15. Stefanie Walter (SV Lauf), 16. Henrik Spannring (SC Erlangen), 17. Alexander Sohler (Spvgg Stetten), 18. Christoph Mittelstaedt (GS Lengfeld), 19. Claudia Laura Homfeldt (NT Nürnberg) 20. David Bohn (TSV Rottendorf) alle 3,5;
U10: 1. Brian Kraus (SK Mainaschaff) 6,5; 2. Sören Albrecht (SC Kahl), 3. Sebastian Böhme (SC Uttenreuth), 4. Benedikt Schütz (SK München Südost) alle 5,5; 5. Jakob Suhl (DJK Abersfeld), 6. Valentin Gehrig (DT Münnerstadt), 7. Anne-Marie Scheming (SC Knetzgau), 8. Katharina Müller (SK München Südost) alle 5,0; 9. Massimo Hemberger (SB Versbach), 10. Anton Glüer (SB Versbach), 11. Verena Gentil (SK Mainaschaff), 12. Paul Schuhmann (DT Münnerstadt) alle 4,5; 13. Adrian Wichmann (SV Seubelsdorf), 14. Simon Wegmann (SC Erlangen), 15. Pascal Binner (Spvgg Stetten), 16. Lena Fecher (SK Mainaschaff), 17. Michael Brang (SK Mainaschaff), 18. Cosmo Strattner (SV Lauf), 19. Laura Zaha (SV Lauf), 20. Elisabeth Schneider (SW Schweinheim) alle 4,0; 21. Tim Morgner (SC Großwelzheim), 22. Eneas Minxolli (SV Würzburg), 23. Jeromé Schwappach (DT Münnerstadt) alle 3,5;
U12: 1. Alexander Volz (SK Ettlingen), 2. Constantin Müller (SK München Südost) beide 6,0; 3. Johannes Mann (SK Schweinfurt) 5,5; 4. Andreas Grod (SF Sailauf), 5. Matthias Daum (SC Bamberg), 6. Timo Helm (SC Bad Königshofen), 7. Sarah Gerrett (SV Würzburg) alle 5,0; 8. Katharina Mehling (Spvgg Stetten), 9. Mika Pommeranz (SC Großwelzheim), 10. Clara Schwind (SK Mainaschaff) beide 4,5; 11. Jan-Peter Itze (SK Schweinfurt), 12. Stefan Demar (SC Bad Königshofen), 13. Pauline Schnepper (SK Mainaschaff), 14. Reinhold Volkovski (SC Unterdürrbach), 15. Daniel Ullrich (SC Bergrheinfeld), 16. Franziska Marquart (TV Großostheim), 17. Andreas Christ (SK Schweinfurt). 18.  Johannes Stieber (Spvgg Stetten); alle 4,0; 19. Markus Böhme (SC Uttenreuth), 20. Manuel Lorenz (SC Erlangen) beide 3,5;
U14: 1. Marcel Strohmann (SB Versbach), 2. Philipp Schnepper (SK Mainaschaff) beide 6,0; 3. Franziska Mehling (Spvgg Stetten), 4. Andreas Stadler (SK München Südost) alle 5,5; 5. Sebastian Franz (SK München Südost), 6. Alexander Brang (SK Mainaschaff), 7. Robin Hasenstab (SF Sailauf) alle 5,0; 8. Tabea Künstler (SK Mainaschaff), 9. Lucas Heublein (Phalanx Zellingen), 10. Lukas Rybak (SC Maßbach), 11. Jan Sebischka (TSV Bad Kissingen), 12. Maurice Niederle (SV Lauf) alle 4,5; 13. Tim Karl (TSV Lohr), 14. Markus Schöller (SC Maßbach), 15. Johannes Schröck (DJK Abersfeld), 16. Marco Viernekäs (SK Schweinfurt), 17. Johannes Burger (SC Bergrheinfeld), 18. Stefan Heidenfelder (TSV Lohr) alle 4,0; 19. Maximilian Linz (Zeiler Turm), 20. Moritz Enders (SC Bad Königshofen), 21. Cornelius Frankenbach (unbekannt), 22. Lukas Strauß (SV Würzburg) alle 3,5;
U16: 1. Daniel Volz (SK Ettlingen), 2. Christian Künstler (SK Mainaschaff) beide 6,5; 3. Marc Strohmann (SB Versbach), 4. Leo Bachmann (TSV Lohr) beide 4,5; 5. Dominik Marquart (TV Großostheim), 6. Moritz Basel (SC Kitzingen), 7. Josua Schrodt (DJK Abersfeld), 8. Simon Schnürch (SK Bad Neustadt), 9. Philipp Conrady (DT Münnerstadt), 10. Yannick Huerta (SC Bergrheinfeld) alle 4,0; 11. Florian Trapp (SC Bergrheinfeld), 12. Steffen Rosenberger (Spvgg Stetten), 13. Sarah Werner (SB Versbach) alle 3,5;
U18: 1. Robin Jacobi (SV Empor Erfurt) 6,0; 2. Alparslan Yalcin (SC Kitzingen) 5,5; 3. Maximilian Klundt (SK Schweinfurt) 5,0; 4. Heiko Richter (SF Burgsinn) 4,5; 5. Tobias Volkamer (SC Kitzingen), 6. Sebastian Kunert (Spvgg Stetten) beide 4,0; 7. Danny Wohlgemuth (SC Kitzingen) 3,5.
Albrecht Fleckenstein

1. Jugend-Rapidturnier in Würzburg

Der SV Würzburg richtete im Dezember das erste Rapidturnier für die Spielsaison 2008/09 aus. Insgesamt waren 102 Jugendliche am Start. Ungeschlagen blieben Alparslan Yalcin, Marcel Strohmann, Philipp Schnepper, Sasa Milicevic, Brian Kraus, Reinhold Volkovski, Katharina Mehling und Mara Adermann. Die Mädels spielten bei den Jungs mit, wurden aber getrennt gewertet.
Nach sieben Runden Schweizer System mit jeweils zwanzig Minuten Bedenkzeit gab's folgende Platzierungen (angegeben sind alle, die 50 Prozent der möglichen Punkte erreichten sowie die drei Erstplatzierten):
U18 männlich: 1. Alparslan Yalcin (SC Kitzingen) 5,5 Punkte, 2. Maximilian Klundt (SK Schweinfurt) 4,5 (25,5 Brettpunkte), 3. Florian Georgi (SC Kahl) 4,5 (24,5); 4. Merih Cimen (SC Kahl) 4,5 (22,5); 5. Danny Wohlgemuth (SC Kitzingen) 4,0;
U18 weiblich: 1. Mara Adermann (SC Kahl) 5,5; 2. Isabell Nimbler (SC Kahl) 3,0;
U16 männlich: 1. Kevin Mühlbauer (SF Bad Mergentheim) 5,0; 2. Manuel Berger (SW Schweinheim) 4,5; 3. Leo Bachmann (TSV Lohr) 4,0; 4. Marc Strohmann (SB Versbach) 3,5 (26,5); 5. Benedikt Braszus (SK Schweinfurt) 3,5 (23,0); 6. Marcel Binner (Spvgg Stetten) 3,5 (20,5);
U16 weiblich: 1. Sarah Werner (SB Versbach) 3,0;
U14 männlich: 1. Marcel Strohmann (SB Versbach) 6,0; 2. Philipp Schnepper (SK Mainaschaff) 5,0 (28,0); 3. Robin Speelmann (Spvgg Stetten) 5,0 (24,5); 4. Simon Gerhard (Spvgg Stetten) 4,5 (27,5); 5. Alexander Brang (SK Mainaschaff) 4,5 (24,5); 6. Marco Viernekäs (SK Schweinfurt) 4,0 (23,5); 7. Niklas Jokel (SC Kahl) 4,0 (23,0); 8. Marvin Biegel (SC Großwelzheim) 4,0 (19,0); 9. Markus Schwab (TSV Lohr) 3,5;
U14 weiblich: 1. Nadja Berger (SW Schweinheim) 5,5; 2. Franziska Mehling (Spvgg Stetten) 4,0 (28,0); 3. Tabea Künstler (SK Mainaschaff) 4,0 (22,5);
U12 männlich: 1. Sasa Milicevic (SF Bad Mergentheim) 6,5; 2. Michael Schott (SK Schweinfurt) 5,0 (29,0); 3. Mika Pommeranz (SC Großwelzheim) 5,0 (26,0); 4. Michael Fast (SC Wertheim) 4,5; 5. Andreas Christ (SK Schweinfurt) 4,0 (26,5); 6. Felix Emrich (TSV Lohr) 4,0 (24,0); 7. Simeon Garsky (SK Schweinfurt) 4,0 (21,0); 8. Johannes Stieber (Spvgg Stetten) und Oliver Voellinger (SB Versbach) beide 3,5 (19,0);
U12 weiblich: 1. Katharina Mehling (Spvgg Stetten) 6,0; 2. Madeleine Haas (SF Bad Mergentheim) 5,0; 3. Sarah Garrett (SV Würzburg) 4,0 (28,0); 4. Sarah Adonyi (SF Bad Mergentheim) 4,0 (25,5); 5. Daria Topolnitskaya (SK Schweinfurt) 4,0 (22,5);
U10 männlich: 1. Brian Kraus (SK Mainaschaff) 6,5; 2. Massimo Hemberger (SB Versbach) 5,5; 3. Jakob Suhl (DJK Abersfeld) 5,0 (28,0); 4. Merkur Cimen (SC Kahl) 5,0 (24,5); 5. Anton Glüer (SB Versbach) 5,0 (23,0); 6. Sinan Kistner (SF Bad Mergentheim) 4,0 (25,0); 7. Michael Brang (SK Mainaschaff) und Andreas Kraft (SC Wertheim) beide 4,0 (23,5); 9. August Berner (SB Versbach) 3,5 (27,5); 10. Christian Statt (SV Heidingsfeld) 3,5 (22,0);
U10 weiblich: 1. Arinna Riegel (SF Bad Mergentheim) 4,0; 2. Elisabeth Schneider (SW Schweinheim) 3,5; 3. Lena Fecher (SK Mainaschaff) 3,0;
U8 männlich: 1. Reinhold Volkovski (SC Unterdürrbach) 6,5; 2. Luca Steiner (Spvgg Stetten) 5,0; 3. Stefan Bardorz (TSV Rottendorf) 4,0 (24,0); 4. Alexander Lehrmann (Spvgg Stetten) 4,0 (22,0); 5. Christoph Mittelstadt (Grundschule Lengfeld);
U8 weiblich: 1. Eugenia Salin (Grundschule Lengfeld) 6,0; 2. Jule Binner (Spvgg Stetten) 4,0; 3. Johanna Schneider (SW Schweinheim) 3,5.
Albrecht Fleckenstein
[ SF-Sailauf ]  [ Schachjugend ]  [ Knoblauchfest ]  [ E-Mail ]